EHEC Infektion, HUS, Diagnose und Entwicklung des ehec Bakteriums ehec.de

Informationen über EHEC und HUS Infektion, Diagnose, Symptome und Schutzmaßnahmen

Schutz vor dem EHEC – Bakterium

Posted on | Mai 24, 2011 | 1 Comment

Was ist  EHEC ? Ein Virus? Ein Bakterium?

Tatsächlich ist EHEC ein Bakterium. Dies ist aber selbst in den öffentlichen Medien vielen nicht bekannt und es wird häufig von einem Virus gesprochen. Auch wir sprechen hier vorerst fälschlich von einem Virus, da die Informationssuche aktuell nach Virus erfolgt und wir auch diese Personen erreichen wollen. Derzeit ist noch wenig über den infektiösen EHEC-Erreger bekannt. Fest steht: er verursacht Darmerkrankungen, die zu blutigem Durchfall führen. EHEC steht für „Enterohämorrhagische Escherichia coli“. Dabei handelt es sich um die eigentlich harmlosen E. coli Bakterien, wie sie in jedem Darmtrakt vorkommen. Die neue Gruppe der E. coli Bakterien ist sehr gefährlich, da sieShiga- und Verotoxine produzieren. *Das sind starke Zellgifte, die beim Menschen schwere Erkrankungen hervorrufen können. Es kann zu teilweise blutigem Durchfall und dem hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) kommen, das zu Nierenversagen führen kann. Die Keime leben vor allem im Darm von Wiederkäuern und treten in Deutschland immer wieder auf. Das RKI hat seit 2001 bundesweit jährlich zwischen 800 und 1200 Erkrankungen registriert – oft mit leichterem Verlauf.

Wie schütze ich mich gegen das EHEC Bakterium? Zunächst nochmals: es handelt sich nicht um einen Virus.

Eine Übertragung erfolgt also nicht wie bei einem Virus durch. Experten raten, frisches Obst und Gemüse gründlich abzuwaschen. Verfolgen Sie die Nachrichten und auch diese Website und halten Sie sich auf diese Weise auf dem Laufenden. Derzeit ist nicht restlos geklärt, wie es zu den Ansteckungen mit EHEC gekommen ist, wir werden Sie informieren, sobald wir mehr wissen.

Meldepflicht bei EHEC-Erkrankungen

Ärzte in Laboren haben jeden Nachweis eines jeden EHEC-Stammes bei der jeweiligen Behörde (meist ist es das Gesundheitsamt) sofort zu melden. EHEC-Infektionen müssen gemäß § 6 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) gemeldet werden, wenn entweder

  1. ein HUS vorliegt,
  2. zwei oder mehr Personen erkrankt sind
  3. ein Erkrankter im Lebensmittel- oder Gaststättengewerbe tätig ist.

Comments

One Response to “Schutz vor dem EHEC – Bakterium”

  1. Anna
    Juni 6th, 2011 @ 15:53

    Man sollte aufpassen, dass man die Obst und Gemüse sorten gründlich abwäscht und wer wirklich Angst hat, der sollte auf rohes Zeug verzichtn.Wenn man aber das Gemüse kocht etc. dann kann man es besorgungslos genießen.

Leave a Reply





  • EHEC Informationen

    Auf diesen Seiten finden Sie alles über den gefährlichen Erreger "Enterohämorrhagische Escherichia coli". Die durch Bakterien übertragene Krankheit ist in Deutschland ausgebrochen und es ist unklar, ob eine Seuche ausbricht, oder man sich dagegen schützen kann. Wir halten Sie auf dem laufenden!
  • Schützen Sie sich gegen EHEC

  • Kategorien

  • Translate

    EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
  • Neueste Kommentare